StartseiteRegenbogenbrücke

Eine Brücke verbindet den Himmel und die Erde.
Wegen der vielen Farben nennt man sie die Brücke des Regenbogens.
Auf dieser Seite der Brücke liegt ein Land mit Wiesen, Hügeln und saftigem grünen Gras.
Wenn ein geliebtes Tier auf der Erde für immer eingeschlafen ist,
geht es zu diesem wunderschönen Ort.
Dort gibt es immer zu fressen und zu trinken,
und es ist warmes schönes Frühlingswetter.

Die alten und kranken Tiere sind wieder jung und gesund.
Sie spielen den ganzen Tag zusammen.

Es gibt nur eine Sache, die sie vermissen.
Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen,
die sie auf der Erde so geliebt haben.
So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen,
bis eines Tages plötzlich eines von ihnen innehält und aufsieht.
Die Nase bebt, die Ohren stellen sich auf, und die Augen werden ganz groß!

Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus und fliegt über das grüne Gras.
Die Füße tragen es schneller und schneller.
Es hat Dich gesehen.
Und wenn Du und Dein spezieller Freund sich treffen,
nimmst Du ihn in Deine Arme und hältst ihn fest.
Dein Gesicht wird geküsst, wieder und wieder,
und Du schaust endlich wieder in die Augen Deines geliebten Tieres,
das so lange aus Deinem Leben verschwunden war,
aber nie aus Deinem Herzen.

Dann überschreitet Ihr gemeinsam die Brücke des
Regenbogens,
und Ihr werdet nie wieder getrennt sein.

Nala-Cherie von Fürstenberg 26.01.2003 - 01.05.2016

Nala

Wir sind so traurig. Unsere Nala, die immer gut gelaunt und gesund und munter war hat uns nach 12Tagen
Krankheit verlassen.
Nala war mein erster Hund. Mein großer Kindheitstraum, den ich mir endlich mit 31Jahren erfüllen konnte.
Sie begleitete uns 13 Jahre und 3 Monate. Sie teilte jeden Tag mit uns und sie hat mich so glücklich gemacht.
Sie war die große Übermama für alle 58 white Soul Kids. Jeden einzelnen Welpen, der bei uns im Haus geboren wurde, wurde
von ihr mit großen Augen bestaunt und in seiner Welpenzeit von ihr begleitet.
Sie liebte es, den Babies beizubringen, dass es ihr Spielzeug war welches zwischen ihren Pfoten lag. Dabei war sie aber immer vorsichtig
und in unendlicher Geduld.
Ihre einzigartige Art, mich nach dem Hundessen bereiten in den Hintern zu stupsen, mich mit ihrem freudigen Gebell nach Spielzeug zu werfen fehlt mir
so sehr.
Nala hat mich so vieles gelehrt und meine Denkweise verändert. Sie hat mir so vieles beigebracht und sie fehlt mir unendlich.

Zehn Tage nach Nala´s Tod haben wir den Biopsie Bericht von der Tierklinik erhalten.
Ihre Leber, die bereits auf dem Ultraschallbild starke Veränderungen zeigte, hatte viele veränderte Zellen, die laut Arzt mit Blutkrebs
zu vergleichen seien.
Ausserdem war ihre Leber schon fast zu einer Leberzirrhose geworden.

So war es wohl richtig in diesem schweren Moment am 01.05.16 zu entscheiden , dass Nala nicht mehr länger leiden soll. Sie hatte so sehr in diesen 12 Tagen gekämpft.
Sie ist jeden Tag tapfer mit mir zum Tierarzt gefahren um ihre täglichen Infusionen und Spritzen zu bekommen.
Selbst auf die Spaziergänge mit ihrem Rudel hat sie nicht verzichtet und ist mit Freude mitgegangen. Selbst noch am Morgen des 1.Mai.
Empört war sie, als ich mich wegen ihr für eine kürzere Runde entschieden habe.
Und dann ging alles so schnell....
Um 11 Uhr hatten wir wieder unseren Termin für die Infusion. Doch sie schaffte es plötzlich nicht mehr alleine ins Auto und lag die ganze Zeit während der Fahrt apathisch in komischer
Haltung im Auto.
In diesem Moment wusste ich, irgendetwas ist passiert in ihrem Inneren. Es war einfach schrecklich.
Beim Tierarzt angekommen, konnte Nala nicht alleine aussteigen und so wurde sie in die Praxis reingetragen.

Ihre Schleimhäute waren total weiss und ihr Kreislauf ist zusammengebrochen. Wir haben nochmals versucht per Infusion und Spritze sie wieder hoch zu bekommen.
Aber leider hat alles nicht geholfen und wir haben uns schweren Herzens dazu entschieden sie in unseren Armen gehen zu lassen.






Liebe Nala,
Du warst eine wundervolle und traumhaft schöne Hündin.
Du warst für mich etwas ganz Besonderes und Deine ruhige und souveräne Art waren einzigartig.
Ich liebe Dich unendlich und werde Dich immer in meinem Herzen tragen und Dich nie vergessen.
Und nun meine Maus lauf und renn und sei glücklich dort wo Du bist. Und eines Tages werden wir uns wieder
in die Arme schliessen und nie wieder loslassen !!


In Liebe Deine Nici und Tommy....



Sie sagen, Erinnerungen sind Gold wert, und vielleicht ist das wahr.
Ich wollte nie Erinnerungen, ich wollte nur Dich.

Eine Million mal brauchte ich Dich, eine Million mal weinte ich.
Wenn Liebe allein Dich hätte retten können, wärest Du nie gestorben.

Im Leben liebte ich Dich sehr, im Tod liebe ich Dich immer noch.
In meinem Herzen hast Du einen Platz, den niemand jemals füllen kann.

Wenn Tränen ein Treppe bauen könnten und Herzschmerz eine Straße -
Ich würd den Weg zum Himmel gehen und Dich zurück holen.

Autor leider unbekannt

Chucky geboren am 05.06.2001 gestorben im August 2006

Chucky -



Für einen wunderbaren Kater !

Nach nun 2,5 Jahren lieber Chucky schreibe ich Dir diese Zeilen. Dein plötzlicher und völlig unerwarteter Tot hat mich so gelähmt, dass ich nicht fähig war, diese Zeilen früher zu schreiben.
Dieser schreckliche Tag im August 06 war so furchtbar, dass ich noch heute in diesem Moment mit meinen Tränen kämpfen muss.

An diesem Tag ist ein Teil von mir gestorben, aber nun kann ich endlich wieder auch an unsere schöne Zeit denken und so lebst Du in meinem Herzen für immer weiter.
Ich habe Dich so geliebt, Du warst immer für mich da und ich liebte es, wie Du Deine kleine bezaubernde rosa Nase immer gegen meine Hände gestupst hast und sofort auf meinen Schoß gesprungen bist, sobald ich mir nur hingesetzt habe. Dabei hast Du dann kräftig mit Deinen Vorderpfoten auf meine Schenkel getreten und wir beide waren dabei so glücklich.
Du warst so wunderbar. Ich sagte immer Du bist ein Engel auf vier Pfoten. Du warst allen Menschen und Tieren immer so aufgeschlossen.
Du warst einfach mein Kater, meine Samtpfote. Bis zu diesem Tag, an dem dieses Auto kam und Dein Leben qualvoll beendet hat.
Ich wünschte, ich könnte diesen verdammten Tag rückgängig machen. Aber das kann ich leider nicht.

Ich werde Dich immer in meinem Herzen tragen. Und eines Tages werden wir uns wiedersehen, hinter der Regenbogenbrücke und dann lieber Chucky werden wir wieder zusammen sein - für immer!!

Nanouk geboren am 04.12.2004 gestorben im Oktober 2006

- Nanouk



Für meine kleine Wildkatze

Auch Du lieber Nanouk musstest uns viel zu früh verlassen.
Nur sechs Wochen nach Chucky`s Tod bist Du ihm gefolgt.
Ich konnte gar nicht so richtig um Dich trauern, so schockiert und verletzt war ich noch von Chucky`s Unfall. Erst im Laufe der Zeit konnte ich auch um Dich weinen.
Du warst so ein kleiner Kater, aber hattest den Mut und die Kraft eines Großen.
Wie gerne hattest Du doch immer das rohe Fleisch von Nala geklaut und bist dann laut knurrend mit Deiner Beute abgezogen.
Du hast die Wildheit in Dir getragen und musstest sie leider mit Deinem Leben bezahlen.
Aber auch wir beide werden uns wiedersehen und uns in die Arme schliessen.